Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Projekt'

Schlagwort-Archive: Projekt

JETZT IHR KIND AN DER IGS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Beachten Sie bitte dazu die folgenden Hinweise!

Können die Streitschlichter die Rätsel lösen und den Räumen entkommen?

Schüler lösen Rätsel im Göttinger „funXperience“

Ihr Name ist Programm: Streitschlichter der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS). Manchmal knirscht’s halt im schulischen Getriebe. Eben noch war es der beste Freund, die allerbeste Freundin. Und dann, plötzlich: Streit, Wut, Tränen, alles möglich. Da findet man nicht mehr alleine raus. Zu den Lehrern gehen? Hilft manchmal, ist aber uncool. (mehr …)

Mit Platt ins neue Jahr

Plattdeutsch in der Gesamtschule Bodenfelde? Aber sicher doch!

Seit 2019 ist Plattdeutsch in Niedersachsen verbindlicher Unterrichtinhalt für Schüler der Sekundarstufe I.

Deshalb bauen Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Deutsch der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) seit Jahren deshalb Niederdeutsch in ihren Unterricht ein. Ohne eigene Sprachkenntnisse ist dies aber gar nicht so einfach. Deshalb nahmen Editha Schrader und Katharina Lenck, zwei Kolleginnen der IGS Bodenfelde, das Angebot einer Fortbildung dankbar an. In zahlreichen Online- und Präsensveranstaltungen büffelten sie Sprache, Sprachgeschichte und Didaktik der niederdeutschen Sprache. Im November 2022 schlossen beide Lehrerinnen dann den Kurs mit einer Sprachprüfung erfolgreich ab und unterstützen nun ihre Kolleginnen und Kollegen noch erfolgreicher. (mehr …)

Traumhaftes Ergebnis bei der Weihnachtsaktion „Wünsch dir was“

Bodenfelder Gesamtschüler füllen Wunschkugeln

Auch in diesem Jahr nahmen Schüler und Lehrer der Bodenfelder Heinrich-Roth-Gesamtschule an der alljährlichen Weihnachtsaktion „Wünsch dir was“ von der evangelischen Jugend Leine-Solling und dem Forum Kinderarmut des Diakonischen Werks Leine-Solling teil. Damit halfen sie Kindern aus sozial schwächeren Familien der Region Uslar/Bodenfelde, Weihnachtswünsche zu erfüllen. (mehr …)

Die ersten Tage an der neuen Schule

Nach unserer Einschulung am Freitag, 26.08.2022, fanden in der ersten Woche Kennenlern- und Methodentage statt. Wir wurden abwechselnd von unseren Klassenlehrern Frau Gent, Herr Nebe und Frau Otto, Herr Heise unterrichtet. So konnten wir uns bestens untereinander kennen lernen. (mehr …)

Wir holen die Miniphänomenta an unsere Schule

Miniphänomenta? Was ist das? Noch nie gehört.

Auf jeden Fall war es erlebnisreich. Am Donnerstagnachmittag trafen sich Lehrer, Eltern und wir Schüler. Ganz freiwillig. Von einem Spezialisten angeleitet, bohrten, schraubten und leimten wir Exponate aus Holz zusammen. An diesen Exponaten können wir forschen, entdecken, vermuten, Lösungen finden und somit Zusammenhänge in der Physik erkennen. (mehr …)

Café Beruf – Das wahre Leben kommt näher

Nein, es geht nicht um Espresso Macchiato, Cappuccino, Caffè Latte oder Latte Macchiato. Auch wenn das unseren Lehrern und manchem Schüler auch gefiele. Es geht um uns und unsere Zukunft. Für uns Zehner wird der „Ernst des Lebens“ ja bereits in wenigen Monaten Realität. Die Neuner haben noch ein wenig „Galgenfrist“. Trotzdem, besser sich jetzt informieren, als nachher dumm aus der Wäsche zu schauen. (mehr …)

Der M+E Info-Truck fährt vor. Was ist das?

Was für ein Geschoss. ´nen riesiger Truck parkt auf unserem Schulhof. Darf der das überhaupt? Ja, klar. Denn das ist ein besonderes Gefährt: der M+E Info-Truck = Informationstruck der Metall- und Elektroindustrie. Nach langer Zeit ist es nämlich unserem BO-Beauftragten, Herrn Kaya, in Kooperation mit der Stiftung Niedersachsenmetall mal wieder gelungen, diesen speziellen, wuchtigen und imposanten Truck an unsere Schule zu holen. (mehr …)

Endlich gibt es sie wieder!

Bodenfelder Gesamtschüler laden zur Präsentation ihrer Projektwoche ein

Nach drei Jahren ist es endlich wieder möglich. Eine Woche lang testen die Bodenfelder Gesamtschüler ihre Fähigkeiten. Sie erobern den mittleren Westen der USA, kochen rund um die Welt, kreieren leckere Salate und Cocktails, konstruieren Solarfahrzeuge und wetterfeste Holzdächer und vieles mehr. (mehr …)

Neuntklässler berichten über ihr Betriebspraktikum

„Warum gibt es eigentlich noch Buchläden? Und werde ich als Praktikant nur den Geschirrspüler ein- und ausräumen?“, fragte sich u.a. Liesbeth (9b), bevor sie am 25. April 2022 in ihr Betriebspraktikum bei Thalia in Kassel startete. Bei Ronja (9b) war es eher die Überlegung „Ergo- und Physiotherapie und Technik – passt das überhaupt zusammen?“ Dies „erforschte“ Ronja im Reha-Zentrum Lippoldsberg.

Und so „praktizierten“ 41 Neuntklässler drei Wochen in den verschiedensten Betrieben der Region. Sie lernten Berufe und Unternehmen kennen, damit es ihnen später leichter fällt, sich für einen Beruf zu entscheiden.

 

(mehr …)

Café Beruf 2021 hybrid

Bodenfelder Gesamtschüler planen ihre Zukunft

 

Zum Ende ihrer Schulzeit bewegen die Neunt- und Zehntklässler zunehmend die Fragen: „Was kommt nach der Schule? Ausbildung, Abitur, FSJ oder FÖJ? In welchen Berufen kann ich meine Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen und ausbauen? Womit kann ich mich identifizieren? Wie sieht mein Berufsalltag aus? Welche Schwierigkeiten könnte ich in der Ausbildung haben?“ Viele Fragen bleiben oft unbeantwortet, sind aber bei der Auswahl des weiteren Werdegangs ebenso wichtig wie die zu erreichenden Abschlussqualifizierungen. (mehr …)