Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Jahrgangsaktivitäten' (Seite 2)

Schlagwort-Archive: Jahrgangsaktivitäten

JETZT IHR KIND AN DER IGS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Beachten Sie bitte dazu die folgenden Hinweise!

„Achtung! Wir Neuen sind da.“

Freitag, 18. August 2023, welch ein spannender Tag. Nicht nur für die Lehrer, sondern auf für die „Neuen“. 46 Fünftklässler sind angekommen. Schließlich hatten sie bereits in den „Schnuppertagen“ erkannt: „Dies ist meine Schule. Cool gelegen, mit ´nem Kicker und Billard und ´nem riesigen Computerraum. Da will ich hin.“ (mehr …)

Bodenfelder Gesamtschüler auf den Spuren jüdischer Nachbarn

Die Neuntklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) besuchten zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Maren Götz und Debora Urbat die Ausstellung „Sie waren unsere Nachbarn: Auf den Spuren jüdischer Menschen im Solling“, die derzeit im Heimatmuseum in Bodenfelde zu sehen ist. (mehr …)

Es ist vollbracht. Wir haben 10 Jahre Schule geschafft.

Er, sie, es ging. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge. So wird es immer wieder beschrieben, wenn es heißt, Abschied zu nehmen.

Genauso erging es vielen Zehntklässlern, als sie am Freitag, 23. Juni 2023, in das Forum der Bodenfelder Gesamtschule zu feierlichen Klängen einmarschierten. Bis auf den letzten Platz besetzt, präsentierten sie sich den Lehrern, ihren Eltern und Geschwistern in prachtvoller Robe, wohl frisiert und elegantem Schuhwerk. (mehr …)

Achtung: Ein Auto rast heran

Bodenfelder Gesamtschüler trainieren Verhalten im Straßenverkehr

„Das hätte ja nicht mehr gereicht!“, rief Marlon Peinecke (5b), Fünftklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) erschrocken. Wie viele seiner Mitschüler hatte er sich beim Bremstest gehörig verschätzt. Im Ernstfall wäre er auf der Motorhaube gelandet und hätte sich erheblich verletzt. (mehr …)

Auf ins wahre Leben

Bodenfelder Neuntklässler praktizieren in der Berufswelt

Drei Wochen Betriebspraktikum. Eine aufregende Zeit. Raus aus der Schule und hinein ins wahre Leben. Drei lange Wochen früh aufstehen und zum Teil erst spät nach Hause kommen. Immer pünktlich und freundlich sein und aufmerksam zuhören, wenn etwas erklärt wird. Nicht aufpassen und dreimal nachfragen, das gibt es nicht. Schließlich stört es den Betrieb, denn die Leute haben alle zu tun. Wie gut wir es doch in der Schule haben. (mehr …)

Mit Volldampf durch den Harz – Ausstellung in der Schulstraße

In der Schulstraße unserer Schule gibt es vom 31.05.-07.07.2023 eine Ausstellung zum Thema “Mit Volldampf durch den Harz”, Bilder von den Harzer Schmalspurbahnen.
Diese Bilder stammen von Dr. Klaus-Peter Lorenz, * 1955, wohnhaft im Süden des LK Kassel.
Entstanden ist dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Heimatmuseum Bodenfelde und den Sollingbahnern. Am 09. Juni 2023, 19 Uhr, wird dazu ein Vortrag im Bodenfelder Heimatmuseum stattfinden. (mehr …)

„Die große Enttäuschung“ – Liebe so schön, so schmerzhaft, so tödlich

            Bodenfelder Zehntklässler glänzen auf der Bühne

Das eingespielte Team der Bodenfelder Zehntklässler begeisterte erneut mit einer Aufführung. In dem Bühnenstück „Die große Enttäuschung“ fühlt sich Kristin (Leni Küchemann, 10a) doppelt betrogen und ist tief enttäuscht. Sie wurde von ihrer angeblichen besten Freundin Anna (Marlene Strommer, 10a) hintergangen. Diese hat erst Kristin verkuppelt und versucht dann aber, ihr den Freund wieder auszuspannen. Doch noch mehr ist Kristin von ihrem Freund Johannes (Tyler Borgmann, 10a) entsetzt, da dieser angeblich ein Verhältnis mit Anna beginnt. (mehr …)

Sportlicher Einsatz lohnt sich

                Billardtisch und Kicker – durch uns ersprintet

Geld ausgeben ist eine feine Sache. Nur, meistens ist es knapp oder nicht vorhanden. Da hatten Herr Geise und Herr Nebe, unsere Sportlehrer, eine zündende Idee. Den Spendenlauf. Und wir Schüler gaben am 31.05.2022 unser Bestes. Wir rannten, flitzten oder schnauften um die Wette, 500 m jede Runde, insgesamt 2.267. Belohnt wurden wir mit Beifall und vor allem durch die Spenden unserer Sponsoren: stattliche 6.000 €. (mehr …)

Wir brauchen den Wald für unser Leben

                Siebtklässler der Bodenfelder Umweltschule pflanzen 500 Buchen

Endlich hatte das Wetter ein Einsehen. Es war warm und die Sonne schien. Und so nutzten wir Siebtklässler am Mittwoch, 17.05.2023, die Chance und ackerten und gruben voller Tatendrang. Auf dem Waldgrundstück des Bodenfelder Falk von der Grone pflanzten wir 500 Buchensetzlinge, die uns die Bodenfelder Firma proFagus gesponsert hatte. (mehr …)

Übernachtungsfahrt Jahrgang 7 Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber – ein Ort wie im Märchen. Nach den langen Entbehrungen durch Corona machten wir uns am 14.12. morgens mit dem Busunternehmen Tokovic auf, um nach Rothenburg ob der Tauber zu fahren. Ordentlich verpackt, wie es sich bei Minustemperaturen gehört, warteten wir, die Schüler des 7. Jahrgangs, aufgeregt, dass es losgehen konnte. Im Rahmen des Geselle- und Deutschunterrichts hatten wir schon eine Menge über mittelalterliches Leben erfahren. Mal sehen, ob es wirklich so in einer Mittelalterstadt aussieht, wie in unserer Vorstellung. Nun ging es endlich kurz nach 8 Uhr los. (mehr …)