Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Deutsch'

Schlagwort-Archive: Deutsch

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Leben wie im Mittelalter

Das Mittelalter: spannend, gruselig, faszinierend. Die Schüler lieben dieses Thema. Und so bestimmt das Mittelalter auch den Unterricht im siebten Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) in Gesellschaftslehre und Religion. Um das Erlernte zu veranschaulichen und zu vertiefen, nahmen die Siebtklässler deshalb an einem Projekttag im Mittelalterhaus in Nienover teil.

(mehr …)

Schule macht Kultur – unterhaltsames Finale des Weserberglandslam

Selbst geschriebene Texte über Dankbarkeit, Freundschaft, die Liebe und das Leben. Damit begeisterten 12 Slammer vom Gymnasium Uslar, der Sollingschule Uslar und unserer Schule 250 Zuschauer in der voll besetzten Aula am Donnerstagabend, 05. März 2020. (mehr …)

Aktuell und informativ – Schüler erkunden die HNA in Kassel

Für einen außergewöhnlichen Schultag fuhren die Achtklässler  nach Kassel. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Melanie Otto, Sylvia Gent und Tobias Nebe erkundeten sie das Druckhaus der HNA sowie die Innenstadt von Kassel. (mehr …)

Der 6. Jg. ermittelt seine Siegerin im Vorlesewettbewerb

Der 6. Jahrgang begann den diesjährigen Vorlesewettbewerb mit Zuhören, denn am landesweiten Vorlesetag trug Harry Arnemann aus Wahmbeck den Schülerinnen und Schülern einen Text auf Plattdeutsch vor. (mehr …)

Projekttag “Leben mit Behinderung”

„Wahnsinn, wie die Menschen mit Behinderung in ihrem Alltag klarkommen müssen und können.“- Das war das Fazit der Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs, die zusammen mit ihren Lehrerinnen Maren Götz, Vanessa Feilke, Elisa Neusel und Debora Urbat einen Projekttag zum Thema “Leben mit Behinderung” veranstalteten.

Auslöser war eine Lektüre im Deutschunterricht, die sich mit dem Thema Autismus beschäftigt. (mehr …)

Plattdeutschwettbewerb

Wir lernen montags in der MFZ Plattdeutsch mit Frau Feilke. Sie hat uns beim Plattdeutschwettbewerb angemeldet.Frau Feilke hat den Text “Max und Moritz – de ihrste Strach” von Wilhelm Busch ausgesucht.
Zusammen mit Herrn Arnemann haben wir die plattdeutsche Aussprache geübt. Nach einigen Übungsstunden klappte es gut mit der Aussprache. (mehr …)

Merle Elgnowski gewinnt den Regionalausscheid im Vorlesewettbewerb

Ben langweilt sich. Jeden Freitag muss er seine Oma besuchen. Als er aber erfährt, dass seine Oma früher eine gefürchtete Juwelendiebin gewesen war, kommen beide auf eine wahnwitzige Idee. Sie wollen die Kronjuwelen der englischen Königin stehlen! Ben ist Feuer und Flamme…

Nicht zuletzt mit dieser Geschichte überzeugte Merle Elgnowski die Jury und wurde am Mittwoch, dem 27. Februar 2019, zur Siegerin im Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs im Landkreis Northeim gekürt. (mehr …)

Der 8. Jahrgang zu Gast im Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung

Das Weltall, unendliche Weiten…… Die Schüler des 8. Jahrgangs waren zwar nicht wirklich mit einem Raumschiff unterwegs, aber in ihrer Phantasie und während des Deutschunterricht bewegten sie sich in den vergangenen Wochen auf dem roten Planeten.
Der Jugendroman „Das Marsprojekt“ von Andreas Eschbach bot den Schülern bei der Lektüre interessante Einblicke in das Leben auf einer imaginären Marsstation. Ganz nebenbei vermittelte der Roman auch eine Fülle an Informationen über die Verhältnisse auf unserem Nachbarplaneten. Und so bot es sich an, in der anschließenden Unterrichtseinheit „Sachtexte“ mit dem Thema „Weltraum“ fortzufahren, zumal die Marssonde InSight kurz zuvor auf dem Mars gelandet war. (mehr …)

Lesemäuse wetteifern um die Siegerin

Knapper ging es nicht. Beim diesjährigen Lesewettbewerb ging es äußerst spannend zu. Nach der ersten Leserunde lagen die vier Sechstklässler mit ihren Punkten eng beieinander. Klar, denn sie hatten sich als Klassensieger emsig auf ihren Text aus der Lektüre „Paul Vier und die Schröders“ von Andreas Steinhöfel vorbereitet. Mit witziger Mimik und einladenden Gesten berichteten sie unterhaltsam von den spießigen „Ulmenstraßenbewohnern“ und den Unruhe stiftenden Schröder-Kindern. (mehr …)

Fredag is Plattdag

Im 5. Jahrgang stand der bundesweite Vorlesetag ganz im Zeichen des Plattdeutschen.

Schon im September erarbeitete Lehrerin Vanessa Feilke im Rahmen des Projektes der Niedersächsischen Landesschulbehörde „Fredag is Plattdag“ mit den Schülerinnen und Schülern erste Ausdrücke und ihre Aussprache und bereitete sie so auf den Vorlesetag vor. (mehr …)