Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Aktion'

Schlagwort-Archive: Aktion

JETZT IHR KIND AN DER IGS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Beachten Sie bitte dazu die folgenden Hinweise!
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Café Beruf 2021 hybrid

Bodenfelder Gesamtschüler planen ihre Zukunft

 

Zum Ende ihrer Schulzeit bewegen die Neunt- und Zehntklässler zunehmend die Fragen: „Was kommt nach der Schule? Ausbildung, Abitur, FSJ oder FÖJ? In welchen Berufen kann ich meine Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen und ausbauen? Womit kann ich mich identifizieren? Wie sieht mein Berufsalltag aus? Welche Schwierigkeiten könnte ich in der Ausbildung haben?“ Viele Fragen bleiben oft unbeantwortet, sind aber bei der Auswahl des weiteren Werdegangs ebenso wichtig wie die zu erreichenden Abschlussqualifizierungen. (mehr …)

Habt Vertrauen und erobert eure neue Welt

Die Bodenfelder Gesamtschule begrüßt ihre Fünftklässler                 

 

https://www.igs-bodenfelde.de/wp/wp-content/uploads/2021/09/IGS-Bodenfelde_Einschulung_Jahrgang-5_s-scaled.jpgMit den Worten „Habt Vertrauen in euch, trotzt den Stürmen und taucht hinein in eure neue Welt.“ stimmten Christine Anklam, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, und Fachlehrerin Debora Urbat die neuen Fünftklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) auf ihre neue Zeit ein. Debora Urbat hatte zuvor die 65 Gäste aufs Herzlichste in der Bodenfelder Christus Kirche begrüßt. In der von ihr mit Siebtklässlern gestalteten Einschulungs-Andacht ermutigten Anklam und Urbat die Kinder, sich nicht vor neuen Herausforderungen im Sturm zu fürchten, sondern mutig voranzuschreiten. Diesen schwierigen, aber letztlich erfolgreichen Weg veranschaulichten die Schüler der 7a ausdrucksstark mit den Aufführungen „Jesus im Sturm“, „Jesus sättigt 5.000“ und „Jesus geht über das Wasser“. Begleitet wurde der Gottesdienst von Susanne Roth, Erzieherin an der Gesamtschule, u.a. mit „Wo ein Mensch Vertrauen gibt“ und „Vergiss es nie“ gekonnt an der Orgel. (mehr …)

Achtung: Ein Auto rast heran

Bodenfelder Gesamtschüler trainieren Verhalten im Straßenverkehr

 

„Das hätte nicht mehr gereicht!“, stellte Malia Globisch (5b), Fünftklässlerin der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) erschrocken fest. Wie viele ihrer Mitschüler hatte sie sich beim Bremstest gehörig verschätzt. Im Ernstfall wären sie auf der Motorhaube gelandet und hätten sich erheblich verletzt.

Um einen solchen Unfall zukünftig zu vermeiden, übte Bodo Sperlich, Moderator für Verkehrssicherheit und -erziehung, am 28. Juli 2021, mit den Schülern das richtige Verhalten im Straßenverkehr. (mehr …)

SeniorInnen des Albert-Schweitzer-Seniorenheimes in Uslar sind begeistert

Schlüsselanhänger als Dankeschön für Bodenfelder Gesamtschüler

Auf die Winterbilder – Fotoaktion für das Albert-Schweitzer-Seniorenheim in Uslar erhielten die Siebtklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde ein liebevolles Geschenk.
Wie Marion Bachmann, Pflegedienstleiterin des Seniorenheims, schilderte, seien die SeniorInnen sehr erfreut über die Winterbilder gewesen. Als Dankeschön nähten sie deshalb in ihren Nähstunden ganz viele Schlüsselanhänger in verschiedensten Farben und (mehr …)

Winterbilder für Senior*innen des Albert-Schweitzer-Seniorenheimes in Uslar

Nachdem der 7. Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) im Dezember 2020 Weihnachtskarten für das Albert-Schweitzer-Seniorenheim in Uslar gebastelt hatte, kamen so viele freundliche und dankbare Rückmeldungen, dass die Schüler schnell beschlossen, den Kontakt aufrecht zu erhalten. (mehr …)

Café Beruf 2021 – „Berufsbörse – modern und zeitgemäß“

Bodenfelder Gesamtschule mit neuen Ideen organisiert
die Berufsbörse online

„Trotz Corona-Pandemie ist die berufliche Orientierung an unserer Schule möglich!“ Dies schrieb sich Ismail Kaya, AWT-Fachlehrer  und Verantwortlicher für Berufsorientierung auf seine Fahnen. Und folglich organisierte er für seine Heinrich-Roth-Gesamtschule (IGS) Bodenfelde vom 18. – 22. Januar 2021 das „Café Beruf 2021“ als einen weiteren Baustein im schulischen Konzept der Berufsvorbereitung. (mehr …)

Weihnachtsgrüße an Heimbewohner – Siebtklässler der IGS Bodenfelde erfreuen Senioren in Uslar

Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde waren sich einig: „Wir wollen in diesen schweren Zeiten auch etwas für die Menschen tun, die besonders unter dem Kontaktverbot leiden.“ (mehr …)

Leben wie im Mittelalter

Das Mittelalter: spannend, gruselig, faszinierend. Die Schüler lieben dieses Thema. Und so bestimmt das Mittelalter auch den Unterricht im siebten Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) in Gesellschaftslehre und Religion. Um das Erlernte zu veranschaulichen und zu vertiefen, nahmen die Siebtklässler deshalb an einem Projekttag im Mittelalterhaus in Nienover teil.

(mehr …)

„Achtung Auto“ – ADAC macht Schule im 6. Jahrgang

Die Sicherheitsunterweisung „Achtung Auto“ hat der ADAC Laatzen am vergangenen Freitag an der IGS Bodenfelde durchgeführt. Dabei hat Moderator Herr Sperlich den Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art und Weise vermittelt, wie gefährlich gewisse Verkehrssituationen sein können. Die Geschwindigkeit und den Bremsweg eines Fahrzeuges richtig einzuschätzen zu können, stellt nämlich sogar für Erwachsene eine Herausforderung dar. Wie sollen also Sechstklässler begreifen, dass man ein Auto nicht von jetzt auf gleich stoppen kann?

Im Rahmen von Reaktions-, Lauf- und Stoppspielen erlebten die Sechser, was die Formel „Reaktionsweg+Bremsweg=Anhalteweg“ bedeutet, da auch sie beim Rennen einen längeren Anhalteweg haben und nicht abrupt stehenbleiben können. Mit der Hilfe des örtlichen Polizisten Herr Becker konnten sie ihre Selbstversuche auf das Auto übertragen: Herr Becker führte drei Vollbremsungen bei 30, 50 und 70Km/h durch und schnell wurde deutlich, wie lang der Anhalteweg in Wirklichkeit werden kann.

Vor diesem Hintergrund wurde außerdem schnell klar, wie gefährlich Ablenkungen durch Smartphones und Kopfhörer darstellen, die vor allem den Reaktionsweg extrem verzögern können. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer waren von der Vorstellung begeistert und danken Herrn Sperlich vom ADAC sowie Herrn Becker von der Polizei Bodenfelde ganz herzlich!

Physik im Advent: Unsere Schule macht mit!

Jeden Tag in der zweiten großen Pause ist es soweit! Seit Beginn der Adventszeit versammeln sich Schülerinnen und Schüler im NW-Bereich aus allen Jahrgängen, um gemeinsam mit NW-Lehrern ein Türchen im physikalischen Adventskalender zu öffnen. (mehr …)