Home » Allgemein » #Highlight! – Jahrgang 10 auf Studienfahrt nach London

JETZT IHR KIND AN DER IGS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Beachten Sie bitte dazu die folgenden Hinweise!

#Highlight! – Jahrgang 10 auf Studienfahrt nach London

Nachdem die Schülerinnen und Schüler unseres 10. Jahrgangs im Englischunterricht unter anderem durch die Ausarbeitung von Referaten und Dialogen sowie dem Lesen und Verstehen von U-Bahn-Plänen intensiv auf die Studienfahrt nach London vorbereitet worden waren, ging es vor den Herbstferien endlich los, endlich auf „die Insel“.

Unser Bus erreichte am frühen Morgen den Fährhafen in Calais, von wo aus wir nach Dover übersetzten. Der Besuch der historischen Kleinstadt Canterbury war unser erster Programmpunkt, bevor wir London am Abend erreichten und im Stadtteil Catford durch unsere Gastfamilien in Empfang genommen wurden. Die begleitenden Lehrkräfte Katharina Lenck, Deborah Urbat, Andreas Heinrich, Hagen Schweitzer und Elisa Neusel hatten zahlreiche Ausflüge und Besichtigungen organisiert. So durften eine Fahrt im London Eye sowie der Besuch des Towers, bei Madame Tussaud´s und des Camden Lock Markets im Programm nicht fehlen. Zudem suchten wir verschiedene Museen auf, z. B. das Imperial War Museum, das Tate Modern, das Museum of London und selbstverständlich das Natural History sowie das Science Museum.

Einen weiteren spannenden Programmpunkt stellte der Besuch des Musicals „Bat out of hell” mit Rockmusik des legendären Meat Loaf aus der Feder John Steinmans dar.

Wie in jedem Jahr ließ man sich auch dieses Mal ein kaltes Bad im Ärmelkanal während des Besuchs in Brighton nicht nehmen. Ein paar mutige Schüler und Lehrer trotzten den Wellen und genossen danach mit allen anderen die traditionelle Portion Fish and Chips am Steinstrand – ein entspanntes Gegenprogramm zum strammen Marsch entlang der Kreidefelsen bei Beachy Head am Vormittag.

Beinahe ebenso traditionsreich war dann der Spaziergang entlang der berühmten politischen bzw. royalen Wahrzeichen: den Houses of Parliament, dem Buckingham Palace, der Horse Guards Parade und zum Abschluss, inklusive Jahrgangsfoto, dem Trafalgar Square.

Bevor der Bus uns am Mittwochnachmittag wieder in Richtung Heimat brachte, stand mit einem Besuch der historischen Stätte des Nullmeridians im Stadtteil Greenwich ein letzter Programmpunkt an.

Glücklich darüber, viel erlebt zu haben und voller neuer Eindrücke verließen wir dann die „Insel“ in Richtung Bodenfelde, wo wir am Donnerstagmorgen erschöpft, aber wohlbehalten in Empfang genommen wurden.