Home » Beitrag veröffentlicht von Presse

Archiv des Autors: Presse

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Weihnachtsgrüße an Heimbewohner – Siebtklässler der IGS Bodenfelde erfreuen Senioren in Uslar

Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde waren sich einig: „Wir wollen in diesen schweren Zeiten auch etwas für die Menschen tun, die besonders unter dem Kontaktverbot leiden.“ (mehr …)

Online-Info-Abend für Eltern und Kinder der 4. Grundschulklassen

Gegenwärtig können wir sowohl die traditionellen Schnuppertage, als auch die Eltern-Infoveranstaltung leider nicht in der Schule durchführen. Wir laden deshalb Eltern und gerne auch die Kinder der 4. Klassen ganz herzlich zu einer ersten öffentlichen Live-Videokonferenz  am Dienstag, 22.12.2020 um 19:00 Uhr virtuell ein.

Über unsere Homepage-Seite Kontakt/Videokonferenz gelangen Sie als Zuhörer bzw. Zuschauer direkt zur richtigen Seite. Wenn Sie möchten, können Sie sich im Verlauf der Videokonferenz auch selbst über Mikrofon oder eigene Webcam mit Fragen oder Anregungen an der Konferenz beteiligen.

Wir freuen uns, Sie und Euch an diesem Abend am Bildschirm begrüßen zu dürfen.

IGS-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. So werden Sie auch über mögliche Corona-Maßnahmen per Email informiert!

Leben wie im Mittelalter

Das Mittelalter: spannend, gruselig, faszinierend. Die Schüler lieben dieses Thema. Und so bestimmt das Mittelalter auch den Unterricht im siebten Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) in Gesellschaftslehre und Religion. Um das Erlernte zu veranschaulichen und zu vertiefen, nahmen die Siebtklässler deshalb an einem Projekttag im Mittelalterhaus in Nienover teil.

(mehr …)

„Achtung Auto“ – ADAC macht Schule im 6. Jahrgang

Die Sicherheitsunterweisung „Achtung Auto“ hat der ADAC Laatzen am vergangenen Freitag an der IGS Bodenfelde durchgeführt. Dabei hat Moderator Herr Sperlich den Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art und Weise vermittelt, wie gefährlich gewisse Verkehrssituationen sein können. Die Geschwindigkeit und den Bremsweg eines Fahrzeuges richtig einzuschätzen zu können, stellt nämlich sogar für Erwachsene eine Herausforderung dar. Wie sollen also Sechstklässler begreifen, dass man ein Auto nicht von jetzt auf gleich stoppen kann?

Im Rahmen von Reaktions-, Lauf- und Stoppspielen erlebten die Sechser, was die Formel „Reaktionsweg+Bremsweg=Anhalteweg“ bedeutet, da auch sie beim Rennen einen längeren Anhalteweg haben und nicht abrupt stehenbleiben können. Mit der Hilfe des örtlichen Polizisten Herr Becker konnten sie ihre Selbstversuche auf das Auto übertragen: Herr Becker führte drei Vollbremsungen bei 30, 50 und 70Km/h durch und schnell wurde deutlich, wie lang der Anhalteweg in Wirklichkeit werden kann.

Vor diesem Hintergrund wurde außerdem schnell klar, wie gefährlich Ablenkungen durch Smartphones und Kopfhörer darstellen, die vor allem den Reaktionsweg extrem verzögern können. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer waren von der Vorstellung begeistert und danken Herrn Sperlich vom ADAC sowie Herrn Becker von der Polizei Bodenfelde ganz herzlich!

Platt in de Welt

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, in wie vielen Ländern der Welt noch heute Plattdeutsch gesprochen wird. Mit Frau Feilke beteiligte sich die Klasse im vergangenen Schuljahr an dem Projekt “Jugend verkloort Platt” des Länderzentrums für Niederdeutsch (lzn). (mehr …)

„Stoßt die Türen auf und entdeckt das Neue für euch“ – Fünftklässler erobern unsere Schule

„Stoßt die Türen auf, geht mutig hindurch und entdeckt das Neue für euch.“ Mit diesen aufmunternden Worten stimmte der Bodenfelder Pastor Mark Trebing in der von Fachlehrerin Debora Urbat vorbereiteten und mit Siebtklässlern gestalteten Einschulungs-Andacht die Fünftklässler auf ihre neue Zeit ein und begrüßte die neuen Schüler des 5. Jahrgangs aufs Herzlichste. (mehr …)

Unsere Zehntklässler verabschieden sich von uns

„Von Anfang bis Ende, wir bleiben Legende“ – so lautete das Motto des diesjährigen Abschlussjahrganges. Die 67 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Zeugnisse in unserer „coronagerecht“ gestalteten Hans-Ulrich-Fischer Sporthalle festlich gekleidet in Empfang. Wie überall in Deutschland, so stand auch die Verabschiedung an unserer Schule unter besonderen Vorzeichen. Die Schule entschied sich für die klassische Variante, so dass sich die Schüler nach wochenlangem Unterricht im „Schichtbetrieb“ wenigstens am Zeugnisübergabetag noch einmal komplett als Jahrgang sehen konnten. (mehr …)

Sicher aufgestellt mit Einweg-Masken auch für Hygiene-Engpässe

Nicht nur Ministerpräsident Weil, Landrätin Klinkert-Kittel und Bundestagsabgeordneter Kühne waren begeistert von der HaMuNa®Care Maske der Hahnemühle in Dassel-Relliehausen. (siehe Sollinger HNA-Bericht, Fr, 05.06.2020). Auch an der IGS Bodenfelde las man davon, und die Idee kam sofort gut an.
Zumal ab der kommenden Woche nun auch die Jahrgänge 5 und 6 endlich wieder in die Schule kommen dürfen. (mehr …)

Schule macht Kultur – unterhaltsames Finale des Weserberglandslam

Selbst geschriebene Texte über Dankbarkeit, Freundschaft, die Liebe und das Leben. Damit begeisterten 12 Slammer vom Gymnasium Uslar, der Sollingschule Uslar und unserer Schule 250 Zuschauer in der voll besetzten Aula am Donnerstagabend, 05. März 2020. (mehr …)