November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Aktuelle Meldungen

(30.11.2020)

Absage des Betriebspraktikums für den Jahrgang 10. Weitere Informationen finden Sie in dem folgenden Dokument:

Download (PDF, 176KB)


(26.11.2020)

Anpassung der Corona-Regeln. Auf den Seiten des Kultusministeriums finden Sie weitere Informationen.
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/…
Download: Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht am 17.12. und 18.12.

(23.11.2020)

Wer muss wann in Quarantäne und was tue ich wenn ich Symptome oder Kontakt zu einer Corona-positiv-getesteten Person hatte?
Genauere Regelungen des Landes Niedersachsen finden Sie auf der Seite:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hinweise-zur-quarantane-187498.html

(18.11.2020)
Wie ist der aktuelle Stand im Zusammenhang mit dem aktuellen Corona-Fall?

  1. Mit der Information über das positive Testergebnis eines Schülers (siehe Meldung vom 17.11.2020) hat die Schulleitung am 18.11.2020 entschieden, dass alle Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, ebenso die Schülerinnen und Schüler des betroffenen Hauswirtschaft-WPKs, welche im Unterricht der vergangenen Woche anwesend waren, bis zum Freitag, 20.11.2020, zu Hause verbleiben. (“Lernen zu Hause”! Die Schule darf keine Quarantäne anordnen.)
  2. Eine solche schulische Sofortmaßnahme gibt dem Gesundheitsamt Zeit, gemeinsam mit der Schule auch anhand der vorgelegten Sitzpläne alle Personen aus dem direkten Umfeld des betroffenen Schülers zu ermitteln.
  3. Diese Personen bzw. deren Erziehungsberechtigte wurden bzw. werden heute direkt vom Gesundheitsamt Northeim kontaktiert und über weitere Maßnahmen (z.B. Quarantäne) informiert. Den Anweisungen des Gesundheitsamtes ist entsprechend Folge zu leisten. Die Maßnahmen gelten individuell für die Kontaktpersonen und sind nicht auf andere Personen (Mitschülerinnen oder Mitschüler, Geschwister, Familienangehörige u.a.) übertragbar bzw. zu verallgemeinern.
  4. Alle nicht kontaktierten Schülerinnen und Schüler der o.g. Gruppe nehmen ab Montag, 23.11.2020, wieder am Präsenzunterricht teil.
 
Aufgrund der gegenwärtigen angespannten Pandemie-Situation, verbunden mit den damit einhergehenden Krankheits- und Quarantänefällen, ist es gegenwärtig leider nicht mehr möglich, einen reibungslosen Ganztagsbetrieb mit entsprechenden Nachmittagsangeboten aufrechtzuerhalten. Die IGS Bodenfelde sieht sich leider gezwungen, ab Montag, 23.11.2020, vorübergehend auf den verbindlichen Nachmittagsunterricht sowie auf die offenen Angebote (Arbeitsgemeinschaften) voraussichtlich zunächst bis zu den Weihnachtsferien zu verzichten. Wir folgen mit dieser Entscheidung auch einer Bitte eines großen Teils unserer Elternschaft.
Gegenwärtig gelingt es uns, für alle Schuljahrgänge den Unterricht nach Szenario A an allen Schultagen bis zur 6. Stunde (13 Uhr) durchzuführen. Ein Mittagessen in der Mensa kann zunächst allerdings nicht mehr angeboten werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis. Ansprechpartner für alle Fragen zum Schulbetrieb bleiben weiterhin die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, sowie Jahrgangsleitungen und Schulleitung.
Bitte beachten Sie, dass zur weiteren Einschränkung der täglichen Kontaktpersonenkreise der Stundenplan ab Montag erneut angepasst werden wird. Die Planänderungen werden allen Schülerinnen und Schülern rechtzeitig mitgeteilt.
Bleiben Sie gesund und versuchen Sie weiterhin mit uns gemeinsam diese Zeit umsichtig, aber möglichst gelassen und optimistisch durchzustehen.

Andreas Heinrich, Schulleiter


(17.11.2020)
Am 17.11.2020 wurde an der IGS Bodenfelde für eine Person ein positives Covid-Testergebnis (Corona) mitgeteilt. Die betroffene Person befindet sich seit Mittwoch, 11.11.2020 zu Hause.


Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht
(aktualisiert am 11.11.2020)

Gemäß § 13 Abs. 1 Satz 6 Niedersächsische Corona-Verordnung besteht in der Schule seit dem 10.11.2020 eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht, solange im Landkreis Northeim die 7-Tage-Inzidenz 50 oder mehr beträgt.
Die für diese Entscheidung maßgebliche Inzidenzzahl entnehmen Sie bitte den täglich aktualisierten Angaben auf der Seite:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage…

IGS-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter. So werden Sie auch über mögliche Corona-Maßnahmen per Email informiert!

Aktuelle Hinweise zum Schulbetrieb

Brief des Kultusministers an Eltern und Erziehungsberechtigte
(26.11.2020, externer Link)


Brief des Kultusministers an Eltern und Erziehungsberechtigte (vereinfachte Sprache)
(26.11.2020, externer Link)
Grafik: https://www.mk.niedersachsen.de/[…]

Leben wie im Mittelalter

Das Mittelalter: spannend, gruselig, faszinierend. Die Schüler lieben dieses Thema. Und so bestimmt das Mittelalter auch den Unterricht im siebten Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) in Gesellschaftslehre und Religion. Um das Erlernte zu veranschaulichen und zu vertiefen, nahmen die Siebtklässler deshalb an einem Projekttag im Mittelalterhaus in Nienover teil.

(mehr …)

Hinweise des Kultusministeriums

(Rahmenhygieneplan aktualisiert: 19.11.2020)

„Achtung Auto“ – ADAC macht Schule im 6. Jahrgang

Die Sicherheitsunterweisung „Achtung Auto“ hat der ADAC Laatzen am vergangenen Freitag an der IGS Bodenfelde durchgeführt. Dabei hat Moderator Herr Sperlich den Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art und Weise vermittelt, wie gefährlich gewisse Verkehrssituationen sein können. Die Geschwindigkeit und den Bremsweg eines Fahrzeuges richtig einzuschätzen zu können, stellt nämlich sogar für Erwachsene eine Herausforderung dar. Wie sollen also Sechstklässler begreifen, dass man ein Auto nicht von jetzt auf gleich stoppen kann?

Im Rahmen von Reaktions-, Lauf- und Stoppspielen erlebten die Sechser, was die Formel „Reaktionsweg+Bremsweg=Anhalteweg“ bedeutet, da auch sie beim Rennen einen längeren Anhalteweg haben und nicht abrupt stehenbleiben können. Mit der Hilfe des örtlichen Polizisten Herr Becker konnten sie ihre Selbstversuche auf das Auto übertragen: Herr Becker führte drei Vollbremsungen bei 30, 50 und 70Km/h durch und schnell wurde deutlich, wie lang der Anhalteweg in Wirklichkeit werden kann.

Vor diesem Hintergrund wurde außerdem schnell klar, wie gefährlich Ablenkungen durch Smartphones und Kopfhörer darstellen, die vor allem den Reaktionsweg extrem verzögern können. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer waren von der Vorstellung begeistert und danken Herrn Sperlich vom ADAC sowie Herrn Becker von der Polizei Bodenfelde ganz herzlich!

Platt in de Welt

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7a staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, in wie vielen Ländern der Welt noch heute Plattdeutsch gesprochen wird. Mit Frau Feilke beteiligte sich die Klasse im vergangenen Schuljahr an dem Projekt “Jugend verkloort Platt” des Länderzentrums für Niederdeutsch (lzn). (mehr …)

„Stoßt die Türen auf und entdeckt das Neue für euch“ – Fünftklässler erobern unsere Schule

„Stoßt die Türen auf, geht mutig hindurch und entdeckt das Neue für euch.“ Mit diesen aufmunternden Worten stimmte der Bodenfelder Pastor Mark Trebing in der von Fachlehrerin Debora Urbat vorbereiteten und mit Siebtklässlern gestalteten Einschulungs-Andacht die Fünftklässler auf ihre neue Zeit ein und begrüßte die neuen Schüler des 5. Jahrgangs aufs Herzlichste. (mehr …)

Geschützt: Klasseneinteilung des 5. Jahrgangs

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Unsere Zehntklässler verabschieden sich von uns

„Von Anfang bis Ende, wir bleiben Legende“ – so lautete das Motto des diesjährigen Abschlussjahrganges. Die 67 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Zeugnisse in unserer „coronagerecht“ gestalteten Hans-Ulrich-Fischer Sporthalle festlich gekleidet in Empfang. Wie überall in Deutschland, so stand auch die Verabschiedung an unserer Schule unter besonderen Vorzeichen. Die Schule entschied sich für die klassische Variante, so dass sich die Schüler nach wochenlangem Unterricht im „Schichtbetrieb“ wenigstens am Zeugnisübergabetag noch einmal komplett als Jahrgang sehen konnten. (mehr …)