Unsere Sportlehrer Thomas Geise und Tobias Nebe hatten eine Idee: „Zusammen mit unserer Schülervertretung organisieren wir einen Sponsorenlauf an unserer Schule. Das macht Spaß und verbindet.“

Gemeinsam planten und organisierten die Lehrkräfte und Schülervertreter diesen Spendenlauf. Der Erlös sollte in Abstimmung mit der Schülervertretung dem Freizeitbereich unserer Schule sowie der Finanzierung verschiedener Projekte zugute kommen.

Die abwechslungsreiche Strecke führte nicht nur über das Schulgelände, sondern auch durch das Gebäude der Schule. Während der Laufzeit von 30 Minuten ging es für alle Schülerinnen und Schüler und sogar einige Lehrkräfte nun darum, möglichst viele Runden zurückzulegen. Eine umfasste aber immerhin 500 Meter. Im Vorfeld des Spendenlaufs hatten sich die Läuferinnen und Läufer selbstständig Sponsoren aus ihrem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis gesucht. Jeder Sponsor erklärte sich dazu bereit, einen selbst festgelegten Betrag für eine gelaufene Runde zu spenden. Das spornte an und führte dazu, dass in der Spitze bis zu 16 Runden gelaufen wurden.

Das Wetter dieses Tages war uns insgesamt weniger wohl gesonnen, da es zwischendurch immer wieder und dabei teilsweise ziemlich heftig regnete. Davon ließen sich die Läuferinnen und Läufer jedoch nicht beirren.

Angeheizt wurde die Motivation vor allem durch die Beschallung mit der Musikanlage und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Schülersprecher Marlon Weifenbach hatte einen Bratwurst- und Pommesverkauf organisiert. Durch die freundliche Unterstützung von Manfred Wunderlich, dem Inhaber der Fleischerei Kraft in Uslar, wurde der Schule ein komplett ausgestatteter Imbisswagen zur Verfügung gestellt.

Insgesamt war der Sponsorenlauf eine rundum gelungene Veranstaltung für unsere Schüler- und Lehrerschaft, die sie im nächsten Jahr unbedingt wiederholen wollen.