trackDass unsere Schule nicht nur großen Wert auf die Wissensver­mittlung sondern auch die körperliche Fitness ihrer Schüler legt, zeigte die Überreichung der in 2013 abgenommenen Sportabzeichen sehr deutlich. Am Zeugnisausgabetag trafen sich wieder alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte in der Sporthalle der IGS, um die Schülerinnen und Schüler zu ehren, die aufgrund ihrer sportlichen Leistung eine Urkunde und Nadel bekamen. Ein sportliches Rahmenprogramm mit einem Schüler-Fußballspiel, den “Jugend-trainiert-für-Olympia”-Leichtathleten, einem Tauziehen des 9. Jahrganges und dem schon traditionellen Volleyballspiel zwischen Lehrkräften und Schülern rundete die zweistündige Veranstaltung ab. Auch dieses Jahr konnten die Lehrkräfte das Duell trotz kräftigem Gegenwind von der Tribüne wieder für sich entscheiden. Eine Überraschung gab es für Lisa Schulze, die ihren 18. Geburtstag feierte. Unter Anleitung der Musiklehrerin Jannika Argut brachte ihr daher die gesamte Schule ein Geburtstags­ständchen.

Die Schulbesten mit Uwe Landskron u. Michael Jaritz

Die Schulbesten mit Uwe Landskron u. Michael Jaritz

Der für die Sportabzeichen verantwortliche Lehrer Uwe Landskron war sichtlich stolz, als er die Ergebnisse präsentieren konnte. Gegenüber letztem Jahr konnte die Anzahl der erfolgreichen Teilnehmer um fast 30% auf 201 gesteigert werden. Davon erhielten 53 Teilnehmer das Abzeichen in Gold, 106 in Silber und 42 in Bronze. Innerhalb der Klassenstufen konnte der 9. Jahrgang mit 51 Abzeichen den 8. Jahrgang mit 47 Abzeichen knapp schlagen und somit Platz eins belegen. Die besondere Ehrung der besten Schülerinnen und Schüler, die alle die maximale Punktzahl 12 erreicht hatten, nahm der Schulleiter Michael Jaritz vor. Geehrt wurden Philipp Culp (10a), Berna Pleiss (8c), Sören Engelhardt (9c), Joreen Rüppel ((7c), Luca Wodarz (6b), Hannah Betker (8b), Pauline Schilke (10c), Charlotte Schilke (8b), Lion Deckwarth (6a), Maurice Wicke (6a), Johanna Tölle (6c), Lina Jakob (7b) und Lara Döring (7b). Ebenfalls eine zusätzliche Anerkennung erhielten Schülerinnen und Schüler, die bereits besonders oft das Sportabzeichen erworben haben. Dies sind: Waldemar König (9x), Julia Lotze (9x), Philpp Culp (8x) und Angelina Schneegans (8x).

Bevor alle Schülerinnen und Schüler abschließend ihre Zeugnisse bekamen und in zwei Tage Winterferien entlassen wurde, bedankte sich der Schulleiter nochmals für das große Engagement aller Teilnehmer, auch jener, die dieses Mal keine Urkunde erhalten hatten, und sprach die Hoffnung aus, dass das Ergebnis nächstes Jahr vielleicht sogar nochmals zu toppen sei.