Am Mittwoch, den 22.05.2019 war es endlich soweit! Die jungen Slam Poeten des 9. Jahrgangs unserer Schule stellten sich dem Publikum. Nachdem die Schüler und Schülerinnen in einer Unterrichtseinheit eigene Texte produziert hatten, einen Tag lang von Leticia Wahl gecoacht worden waren und in zwei Aktionstagen ihre Texte und Auftritte verfeinert hatten, waren sie bereit, ihre Slam-Texte zu präsentieren.

Mit Konfetti eröffnete Judith Dönicke, die Deutschlehrerin, mit einem eigenen Text die Veranstaltung. Die jungen Textverdichter folgten mit persönlichen Statements, politischer und gesellschaftlicher Kritik, Fantasiegeschichten oder poetischen Alltagstexten. Das Publikum war beeindruckt, gerührt, überrascht. Es wurde gelacht, es wurde geweint.

Nach einer Pause, in der es kulinarische Köstlichkeiten gab, stellten sich fünf Schülerinnen und Schüler der Kritik des Publikums im Dichterwettkampf. In einer knappen Entscheidung gewannen Josephin Papenfuß und Clemens Klimpel.

Die beiden werden nun von Felix Römer auf ihren großen Auftritt in der Northeimer Stadthalle am 24. Juni 2019 ab 18.18 Uhr vorbereitet.

Das Corvinianum in Northeim veranstaltet diese Lyrikeinheit mit abschließendem Poetry Slam bereits das dritte Jahr in Folge. Gemeinsam mit einem Poeten-Team um Felix Römer werden die Schülerinnen und Schüler an die moderne Dichtkunst herangeführt. Unsere Schule hat in diesem Jahr die Einladung angenommen und sich erstmalig beteiligt.

Die Karten für den Poetry Slam in der Northeimer Stadthalle gibt es bei Frau Dönicke. Schülerinnen und Schüler können kostenlos teilnehmen, für Erwachsene kostet die Karte 5,-€. Kommt mit und unterstützt unsere beiden Slam-Poeten!