23Jul/14

Theater im Deutschkurs

IGS LogoZum Abschluss des Schuljahres stand dieses Jahr im 8. Jahrgang die Kurzgeschichte im Fokus des Deutschunterrichts.
Im Zuge dieser Thematik behandelten die Schüler und Schülerinnen aus Frau Sörensens Deutschkurs „Das Fenstertheater“ von Ilse Aichinger. Nachdem die Schüler und Schülerinnen Aichingers Kurzgeschichte ein anderes Ende schrieben und die Merkmale dieser Kurzgeschichte untersuchten, betrachteten sie verschiedene Verfilmungen des Fenstertheaters auf Youtube. Und schnell war sich eine Gruppe von Schülern und Schülerinnen einig: „Das können wir besser!“.
Eine Woche später präsentierten Erik, Kathleen, Judith und Kira ihre humoristische Version des Fenstertheaters.
Wir freuen uns, Euch und Ihnen nun dieses Ergebnis ebenfalls präsentieren zu können: http://www.youtube.com/watch?v=MSR0G8k0ybg

22Jul/14

Theater für jung und alt – Theatergruppe der Heinrich-Roth-Gesamtschule spielt vor Grundschülern und im Seniorenheim

OLYMPUS DIGITAL CAMERATheateraufführungen haben an der Heinrich-Roth-Gesamtschule schon fast Tradition. Dieses Jahr hatte der Theaterkurs des 7. Schuljahres das Märchen „Pechvogel oder Glückskind?“ unter der Leitung von Frau Düsterloh einstudiert. Viermal wurde das Stück insgesamt aufgeführt. Zunächst fand die Generalprobe vor den eigenen Mitschülern statt. Danach wurden die Eltern, Großeltern und Freunde eingeladen. Continue reading

12Jul/14

IGS Musikkurs gewinnt bei Schülerwettbewerb

Flaschenstuhl_4Im zweiten Halbjahr war im Unterricht des Wahlpflichtkurses Musik im 8. Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule nicht nur das musikalische Können der Schülerinnen und Schüler gefragt, sondern auch ihre Kreativität. Das gemeinsame Ziel war die Teilnahme an einem Schülerwettbewerb, welcher vom Musikland Niedersachsen ausgeschrieben wurde. Die Aufgabe, ein Musikmöbel zu gestalten, nahm schnell Formen an. Continue reading

01Jul/14

“Gebt dem Auto keine Chance!”

DSC_0007„Schüler und Schülerinnen in eurem Alter zwischen 10 und 12 Jahren sind leider ganz häufig an Verkehrsunfällen beteiligt. Was glaubt ihr, woher das kommt?“ Mit diesen Worten eröffnete der ADAC-Berater Karl-Heinz Pinkpank die Veranstaltung „Achtung Auto!“ im fünften Jahrgang der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde. Einige wussten natürlich gleich die passende Antwort: „Wir werden zwischen parkenden Autos nicht gesehen!“ „Weil wir auf unser Handy gucken und nicht aufpassen!“ „Wir gucken nicht richtig.“ Continue reading