Für die Siebtklässler stand im Mai 2019, ein ganz besonderer Wettbewerb auf dem Stundenplan. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Melanie Otto, Sylvia Gent und Tobias Nebe fuhren sie, begleitet von AWT-Lehrer Martin Krummel, vormittags nach Einbeck. Dort sollte das jährliche Knatterbootrennen stattfinden.

Jede Schüler des 7. Jahrgangs hatte in den letzten AWT-Unterrichtsstunden ein Knatterboot gebaut. Aus einer Metallplatte wurde das Boot geschnitten, anschließend an den Kanten gelötet und ein Motor eingebaut. Am Mittwoch wurden in einer Qualifikationsrunde an der IGS Bodenfelde die 12 besten Boote bestimmt. Hier kam es nicht nur auf eine sehr gute Verarbeitung der Knatterboote, sondern auch auf Schnelligkeit an. Denn die Boote mussten beim Qualifikationsrennen eine mit Wasser gefüllte Regenrinne von vier Metern Länge schnell wie möglich befahren.

 

Um 14 Uhr starteten die Knatterboote in der PS Lernwerkstatt Einbeck in ihren Wettkampf und fuhren auf der Strecke Bestleistungen.

So erreichte Marinella Kovacevic Platz 1 mit einer Bestleitung und brach gleichzeitig noch den Bahnrekord der PS Lernwerkstatt Einbeck.