Schule startet mit neuer Stellvertretenden Schulleiterin und 3 neuen Lehrern

 

Mit dem Ende des vergangenen Schuljahres und dem Beginn des neuen vollzogen sich an der Heinrich-Roth-Gesamtschule einige personelle Veränderungen im Kollegium der Lehrkräfte. Durch die Pensionierung von Michael Panchyrz galt es, die Funktion des stellvertretenden Schulleiters an der IGS neu zu besetzen. Michael Panchyrz arbeitete seit 1984 an der Bodenfelder Schule zunächst als Lehrer, später dann viele Jahre auch als Jahrgangsleiter. Seit 2006 war er Mitglied der kollegialen Schulleitung und schließlich seit 2009 als stellvertretender Schulleiter tätig. In seinen 35 Dienstjahren an der Bodenfelder Schule hat er nicht nur zahlreiche Schülergenerationen als Klassenlehrer und Fachlehrer für Sport und Englisch begleitet, sondern als Verfechter des Gesamtschulgedankens ständig auch die schulische Entwicklung in vielfältiger Weise vorangetrieben. Neben seinem unterrichtlichen Engagement bleiben u.a. auch seine Auftritte auf der Theaterbühne anlässlich von Schuljubiläen und seine Arbeit mit Schülertheatergruppen in Erinnerung. Ein besonderer Verdienst liegt aber auch im Schüleraustausch mit einer amerikanischen Partnerschule, welcher von Michael Panchyrz vor über 10 Jahren gemeinsam mit einer amerikanischen Kollegin ins Leben gerufen und seitdem kontinuierlich gepflegt wurde.

Seit 1.8. ist nun Kim Vanessa Meissner als neue Stellvertreterin des Schulleiters tätig. Auch sie ist an der IGS in Bodenfelde keine Unbekannte mehr. Nunmehr seit über 3 Jahren arbeitet sie an der Gesamtschule als Klassenlehrerin und Lehrerin in den Fächern Englisch und Religion und hat ihr Engagement für die Schule nicht nur in den Unterrichtsfächern, sondern u.a. auch bei der Betreuung der Fahrt der Ski-AG und im Team der Schulsportgruppe der Lehrkräfte unter Beweis gestellt. Zur Amtseinführung gratulierte Schulleiter Andreas Heinrich ganz herzlich und zeigte sich überzeugt, dass die Schule mit Kim Meissner als seine Stellvertreterin eine sehr gute Nachfolgerin für das Team der Schulleitung gefunden hat. Um etwas Farbe in das noch etwas karge Büro zu bringen überreichte er zudem gleich noch eine Grünpflanze.

Mit dem Ende des letzten Schuljahres wurden im Sommer noch vier weitere Lehrkräfte verabschiedet, darunter auch wirkliche ‚Urgesteine‘ der IGS Bodenfelde. Auf einer feierlichen Veranstaltung vor den Sommerferien verabschiedete das Lehrerkollegium im Beisein von zahlreichen Gästen, Schülern und ehemaligen Lehrkräften die langjährigen Kollegen Reinhard Papesch, Tilman Elgnowski, Brigitte Gaede und Kai Notholt. Der Schulleiter dankte ihnen einmal mehr für all das, was jeder Einzelne für die Schule geleistet hat. Jeder von ihnen hat auf seine Weise tatsächlich Spuren hinterlassen und das Bild der Heinrich-Roth-Gesamtschule entscheidend mitgeprägt. Mit den besten Wünschen für ihren Ruhestand überreichte Andreas Heinrich die Pensionierungsurkunden.

Seit Beginn des neuen Schuljahres verstärken nun drei neue Lehrer das Team der Schule, Daniel Gummelt mit den Fächern Mathematik und Informatik, Ismail Kaya mit Arbeitslehre, Wirtschaft und Werken, sowie Daniel Wawrzyniak als Lehrer für Gesellschaftslehre und Englisch. Alle drei wurden auf der ersten Dienstbesprechung noch vor dem ersten Schultag in Kollegium herzlich willkommen geheißen.