JETZT IHR KIND AN DER IGS ANMELDEN!

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Beachten Sie bitte dazu die folgenden Hinweise!

Segel hissen, reffen und das Schiff vertäuen

Achtklässler beweisen sich auf hoher See im Ijsselmeeer

Vom 02. bis 07. Juni 2024 erlebten die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) eine außergewöhnliche Klassenfahrt. Mit dem Bus ging es von Bodenfelde ins Niederländische Harlingen, wo die Schiffe „Margot“ und „Waddenzee“ auf die jungen Abenteurer warteten.

Trotz wechselhaften Wetters – kalter Wind, Wolken und gelegentlich Sonne – segelten sie nach Stavoren, einer der ältesten Städte der Niederlande. Weiter ging es nach Medemblik, bekannt für sein prächtiges Schloss Radboud und das niederländische Dampfmaschinenmuseum. Die nächste Etappe führte die Gruppe nach Makkum, einem malerischen Dorf, berühmt für seine Keramik und seine historische Altstadt. Danach besuchten sie Franeker, Heimat des ältesten noch funktionierenden Planetariums der Welt. Schließlich kehrten sie am Freitag nach Harlingen zurück. (mehr …)

Abschlussfahrt des 10. Jahrgangs nach Hamburg

Unsere Klassenfahrt mit dem Jahrgang 10 nach Hamburg war ein unvergessliches Abenteuer voller spannender Aktivitäten und gemeinsamer Erlebnisse.

Hier ist ein Rückblick auf unsere ereignisreiche Woche. (mehr …)

Schwankend irren sie umher

Siebtklässler „testen“ Drogen im „KlarSicht“-Parcours

In der von den Schulsozialpädagoginnen Jana Steingräber und Almut Hahne organisierten Präventionsveranstaltung „KlarSicht“-Parcours stellten sich Siebtklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelder (IGS) den Herausforderungen durch Alkohol- und Zigarettengenuss sowie Medien- und Werbungkonsum. (mehr …)

„Pack mal ordentlich mit an!” 

Neuntklässler berichten aus der Berufswelt     

Am 08. Mai präsentierte unser 9. Jahrgang seine Erfahrungen aus dem dreiwöchigen Betriebspraktikum in Form eines “Praktikumsbasars” auf unserer Schulstraße.

Insgesamt hatten im April 48 Schüler ihr Praktikum erfolgreich absolviert und standen nun den Achtklässlern Rede und Antwort, die sich über verschiedene Berufsfelder informieren konnten. (mehr …)

VW-Werk in Kassel Baunatal

Achtklässler der Gesamtschule Bodenfelde besichtigen moderne Produktionsstätte

Am Montag, 08.04.2024, besuchten 42 Achtklässler der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) gemeinsam mit ihren Lehrkräften Judith Dönicke, Thomas Geise, dem stellvertretenden Schulleiter Sven Lenck und dem Berufs- und Studienkoordinator der Schule, Ismail Kaya, das VW-Werk in Kassel Baunatal. Die Exkursion wurde organisiert, um den Schülern Einblicke in die Welt der industriellen Produktion und die Möglichkeiten einer Ausbildung bei Volkswagen zu bieten. (mehr …)

Projekt „Naschobst im Schulgarten“

Wir möchten euch von unserem spannenden Projekt „Naschobst im Schulgarten“ berichten. Dieses Projekt wurde im Rahmen der „Umweltschule“ ins Leben gerufen und gab uns die Möglichkeit, aktiv zum Umweltschutz beizutragen.

Zusammenarbeit mit ProFagus und Baumschule Spiess

Dank der großzügigen 800 € Spende von ProFagus Bodenfelde konnten wir unser Vorhaben umsetzen. Die Baumschule Spiess in Wesertal unterstützte uns nicht nur mit fachkundiger Beratung, sondern spendete auch Pflanzen und Pflanzerde. Wir sind sehr dankbar für diese Zusammenarbeit! (mehr …)

WPK Theater 7/8 – „Früher war alles besser!“

Egal, welche Eltern man zu welchem Zeitpunkt fragt, eins ist sicher: „Die Musik, die die Jugend hört, ist Lärm, diese Musiker sind die schlimmsten Vorbilder, die man sich denken kann. Außerdem ist die Jugend verhätschelt, undankbar und vollkommen geschmacksbefreit.“ Kurzum: „Früher war alles besser!“ Oder hat sich vielleicht doch nicht soviel geändert und nur die Erscheinungsformen sind andere geworden? (mehr …)

Solling – Fußballturnier (Gymnasium Halle Uslar)

Am 30.01.2024 fand in Uslar das jährliche Solling – Fußballturnier statt. Jede Schule spielte vier Spiele, wobei die Ergebnisse unterschiedlich ausfielen. Trotz einiger Niederlagen zeigte unser Team Engagement und Teamgeist. Damit gelang unsere Schule auf den achten Platz. Neun Teams von unterschiedlichen Schulen aus den Klassen 8-10 lieferten sich spannende Duelle, bevor die IGS Bovenden im Finale gegen das Gymnasium Uslar den Sieg errang. Zum Schluss gab es eine Siegerehrung und die ersten drei Plätze wurden mit einem Pokal geehrt. (mehr …)

Selbstbehauptungsseminar für die Streitschlichter

Die Streitschlichter der Heinrich-Roth-Gesamtschule Bodenfelde (IGS) nehmen eine wichtige Aufgabe im Schulalltag wahr. Insgesamt 17 Streitschlichter aus den Jahrgängen 6 bis 10 stehen für die Probleme ihrer Mitschüler bereit, wenn diese lieber mit Gleichaltrigen als mit Lehrkräften sprechen möchten. In den Streitschlichtergesprächen finden die Schlichter mithilfe von Fragen heraus, worin genau das Problem liegt. Dann suchen sie gemeinsam mit den betroffenen Schülern nach Lösungen. (mehr …)

Digitaler Elternabend zum Thema „LET’S TALK ABOUT PORNO“

Eine Online-Veranstaltung des Netzwerkes „Jugendschutz – und Du?“ im Rahmen des jährlichen Safer Internet Days (SID) am 6. Februar 2024 mit Eltern-Medien-Trainerin Lene Garus-Jochumsen. (Folge-Termine siehe nachfolgende Übersicht.) 
Im Landkreis Northeim arbeiten der erzieherische Kinder- und Jugendschutz des Landkreises, das Präventionsteam der Polizeiinspektion Northeim und die Suchtberatungsstelle der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH als Netzwerk „Jugendschutz – und Du?“ seit vielen Jahren zusammen, um fortlaufend für die Einhaltung der Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes zu sensibilisieren. Hierzu wurden in den letzten drei Jahren eine Vielzahl an digitalen Elternabenden zu verschiedenen jugendschutzrelevanten Themenbereichen angeboten. Der Elternabend im Februar befasst sich mit dem Thema Pornografie im Kindes- und Jugendalter.
Nacktfotos und Pornos sind heute über das Internet für Jugendliche quasi frei verfügbar. Etwa die Hälfte aller Jugendlichen kommen bereits vor ihrem 14. Geburtstag mit pornografischem Material in Berührung. Jungs sogar oft schon vor dem 10. Geburtstag. Doch viele dieser sexualisierten Medieninhalte können Heranwachsende auch schnell verunsichern und überfordern. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man sie mit dieser Thematik nicht alleine lässt.
Auch, weil Sexualität sowie das Thema Schönheitsideal bereits im jungen Alter, nicht zuletzt durch Social Media eine große Rolle spielt. Vielen Jugendlichen, aber auch Eltern und Erziehenden ist nicht bewusst, wann welche Inhalte ggf. auch strafbar sein können.
Während des Elternabends sollen Eltern und Erziehende einen Einblick in die Zugangsmöglichkeiten und den strafrechtlichen Aspekt von Pornografie erhalten. Ebenfalls sollen mögliche Ansätze angesprochen werden, um Kinder angemessen auf derartige Inhalte vorzubereiten und ihnen einen angemessenen Umgang damit zu vermitteln.
Die Online-Veranstaltung findet am Dienstag, den 6. Februar 2024 in der Zeit von 19:00 – 20:30 Uhr statt. Kostenfreie Anmeldungen sind bis einen Tag vor Veranstaltung per Mail unter jugendpflege@landkreis-northeim.de möglich. Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie einen Link zur direkten Einwahl.

Eltern-Info-Schreiben “Jugendschutz und Du?” zum Safer Internet Day