25Jun/18

Jetzt wird’s bunt!

“Unsere Schule in unserer Region” war das diesjährige Motto unserer Projektwoche. Viele Projekte erfolgten demnach in Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben oder Dienstleistern. Ein Projektwunsch der Schüler war, mit einem Graffiti unsere Schule zu verschönern.

Dank der Zusammenarbeit mit Kristian Thiemann von der Jugendpflege Uslar konnte Judith Dönicke einen Kontakt mit Agatha Czarny von der Firma Colordrips und Matthias Mau aufnehmen. Die beiden Studenten aus Göttingen sprayen seit Jahren unter den Pseudonymen SIGMA und DISOE. Daher konnten sie unseren Schülern in einem abwechslungsreichen Workshop die Grundlagen des Graffiti beibringen.

Bis es soweit war, gab es allerdings viel zu tun: Dank des Einsatzes von Stefano Turano von der Jugendpflege Bodenfelde konnte die Finanzierung des Projektes schnell gesichert werden. Die hohen Kosten wurden vom Flecken Bodenfelde, dem Landkreis Northeim und dem Förderverein der IGS Bodenfelde übernommen. Auch bei der Planung arbeiteten Judith Dönicke und Stefano Turano zusammen.

Unsere Schüler hatten nun fünf Vormittage Zeit, um eine Schulwand als auch die Bushaltestelle bei Kempe in Bodenfelde zu planen und zu gestalten. Agatha und Matthias wiesen an erster Stelle darauf hin, dass es beim Sprayen Regeln gibt. Auch auf die massiven Strafen bei Verstößen wurde eingegangen.

Und dann ging es los: Continue reading

22Jun/18

Fortbildung der Streitschlichter

Am Freitag, 15.06.2018, fand an der IGS Bodenfelde eine Streitschlichter-Fortbildung statt.

Der externe Trainer Alex Krohn von der Mediationsstelle Brückenschlag e.V., Sitz in Lüneburg und Hannover, hat mit den Schülern an dem Thema „Deeskalation“ gearbeitet.

Handfeste Körperarbeit wechselte sich mit wichtiger Wissensvermittlung ab: Wie laufen Konflikte ab, vom Beginn über die Krise bis zur Deeskalation – Es gibt 5 verschiedene Interventionstypen.

Die Schüler haben intensiv mitgearbeitet und freuen sich schon darauf, ihre neu erworbenen Kenntnisse im Schulalltag anwenden zu können.

11Jun/18

Abenteuer auf Segeltour

Bereits am Sonntag Mittag starteten wir unser Abenteuer Richtung Niederlande. Bei gutem Wetter und noch besserer Laune konnten wir dann am Sonntag Abend unsere Schiffe beziehen und kennenlernen.

Am nächsten Morgen ging es dann auf der Waddenzee zur Insel Terschelling. Alle mussten mit anpacken, um die Segel zu setzen. Trotz eines kalten Windes hatten wir alle viel Spaß. Wer wollte, durfte das Steuer übernehmen oder im Klüvernetz die Fahrt genießen. Nachmittags erkundeten wir die Insel und gingen alle gemeinsam für die nächsten Tage einkaufen. Das von den Schülern selbstgekochte Essen schmeckte allen gut. Continue reading

04Jun/18

Teilnehmer der IGS Bodenfelde siegen beim Göttinger Solar-Cup 2018

Die Zukunft der Energiewende praxisnah im Unterricht

Am Mittwoch, 30.05., fand an der Geschwister Scholl Schule Göttingen der jährliche Solar-Cup statt. Bei diesem Wettbewerb treten Kinder und Jugendliche von Schule der Region Südniedersachsen mit ihren im Unterricht selbst gebauten Solarfahrzeug-Modellen gegeneinander an. In diesem Jahr beteiligten sich ganze 118 Schüler-Teams aus 15 Schulen der Landkreise Göttingen und Northeim. Unterstützt wird dieser Wettbewerb von der Stiftung Niedersachsen Metall. Continue reading

15Mai/18

TECTA, Deutsches Hugenottenmuseum, Krukenburg – Jahrgang 9 auf Exkursion in die Region

Ganz unter dem Stern einer Erkundungstour regionaler Sehenswürdigkeiten stand der Ausflug des neunten Jahrgangs am 07.05. 2018. Die Schülerinnen und Schüler besuchten mit ihren Klassenlehrern einerseits das Deutsche Hugenottenmuseum in Bad Karlshafen, andererseits die Designfirma TECTA in Lauenförde, deren Besuch Kunstlehrer Tilman Elgnowski unter anderem aufgrund der derzeitigen Unterrichtsthematik „Design“ organisiert hatte und mitbetreute. Continue reading

26Apr/18

Unsere Schüler präsentieren ihr Praktikum

Am 26. Februar 2018, drei Wochen vor den Osterferien, hatte für die Schüler des 9. Jahrgangs das Betriebspraktikum begonnen. Dieses Praktikum dient der Berufsorientierung. Das bedeutet, jedem Schüler wird die Chance gegeben, den Arbeitsmarkt näher kennenzulernen. Sie können in Berufe und Unternehmen hineinschnuppern, damit es ihnen später leichter fällt, sich für einen Beruf zu entscheiden. Continue reading